Einsätze 2004

 

 

 

 
  2004
Einsatz- Nr.:

Datum:

Ereignis
18.12.2004

07-04

Zur Stromeinspeisung auf dem Gelände der Firma Stöfen in Wesselburen wurde der RW 1 alamiert. Die Hauptstromversorgung sollte abgeschaltet werden, und da auf dem Silo der Firma Stöfen die Antennen für das Funknetz der Feuerwehren installiert ist, musste die Stromversorgung aufrecht gehalten werden.
25.09.2004

06-04

Zu einem schweren Verkehrsunfall nach Wesselburener Koog wurde die Hemmer Wehr an diesem Samstag Abend gerufen. Als die Wehr eintraf stellte sich dieser Alarm allerdings als Fehlalarm heraus und wir konnten wieder einrücken.
24.09.2004

05-04

Eine Ölspur im Verlauf der B 5 war der Anlass für diesen Einsatz. Mit 18 Kameraden wurde die Ölspur abgestreut.
05.09.2004

04-04

Mit zwei Fahrzeugen und 21 Kameraden rückte die Hemmer Feuerwehr aus, um einen an der Bundesstraße befindlichen Flächenbrand zu bekämpfen.
04.09.2004

03-04

Ein Mähdrescher ist bei Erntearbeiten in Brand geraten. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte der Führer der Maschine den Brand allerings bereits mtihilfe eines Feuerlöschers selbst bekämpft.
03.07.2004

02-04

Um halb zwei Uhr in der Nacht wurde Alarm ausgelöst. Ein PKW- Unfall in der Dorfstraße war hierzu der Anlaß. Bei Eintreffen war unklar, ob sich unter dem verunfallten Fahrzeug noch eine Person befand, was sich später aber nicht bestätigte.
12.02.2004

01-04

Das Bergen einer Leiche war an diesem Tag selbst für abgehärtete Feuerwehrmänner- und Frauen einer der schlimmsten Einsätze der vergangenen Jahre. Eine Frau aus Hemme war bereits am Vorabend verschwunden und wurde am nächsten Tag von Spaziergängern in einem Vorfluter aufgefunden. Die Frau konnte nur noch tot geborgen werden.