Einsätze 2011

 

 

 
  2011
Einsatz- Nr.:

Datum:

Ereignis
26.09.2011

17-11
Zur Tragehilfe wurde die Feuerwehr am Montag Nachmittag in den Klint gerufen. Dort sollte eine Person vom 1. OG in die Erdetage gebracht werden.
25.09.2011

16-11
Am Sonntag Nachmittag ist es auf der Bundesstraße 5 in Höhe des Parkplatzes "Weißes Moor" zu einem Verkehrunfall mit zwei beteiligten PKW gekommen. Bei der Alamierung war zunächst nicht klar, ob eine Person eingeklemmt war. Dies war glücklicherweise nicht der Fall, sodass der Einsatz von schwerem Rettungsgerät nicht erforderlich war. Vor Ort waren die Feuerwehr Hemme, Polizei, zwei Rettungswagen und der Rettungshubschrauber.
06.09.2011

15-11
Feuer im Silotrockner hieß die Einsatzmeldung an diesem Abend. Auf einem Getreide- und Schweinemastbetrieb stand eine Getreidetrocknungsanlage im Brand. Durch das schnelle Eingreifen der Hofangestellten und den kurz danach anrückenden Feuerwehren aus Hemme und Rehm- Flehde- Bargen war der Brand am Trockner relativ schnell unter Kontrolle. Unklar war jedoch, ob Funken und Wärme in den Getreidesilo gelangten. Um hier mögliche Brandherde zu lokalisieren, wurde die Wärmebildkamera der Feuerwehr Heide angefordert.
03.09.2011

14-11
Ein Einsatz der etwas ungewöhnlichen Weise gab es Anfang September. Durch die feuchte Einlagerung von Strohballen hat sich hier im Kern der Ballen Wärme entwickelt. Durch die ständige Messung der Feuerwehr wurde die Temperatur überwacht. Eigentlich ist eine Messung bisher nur bei Heu vorgekommen, aber durch den extrem feuchten Sommer wurde teilweise auch das Stroh feucht gepresst, was dann ähnlich wie Heu Wärme entwickeln kann.
26.08.2011

13-11

Bilder
Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Freitag Abend auf der B 5 kurz vor der Eiderbrücke gekommen. Aus ungeklärter Ursache stießen hier zwei PKW zusammen. Ein PKW war nur vom Fahrer besetzt, der zweite Wagen jedoch mit drei Paaren. Alle sechs Insassen des einen PKW wurden, zum Teil schwer, verletzt in die umliegenden Krankenhäuser gebracht, eine Person sogar mit dem Hubschrauber. Für den Fahrer des anderen PKW kam jedoch jede Hilfe zu spät. Zunächst wurde auch die Feuerwehr aus Tönning alamiert, da erst nicht genau bekannt war, wo sich der Unfall ereignet hat. Für die Rettungs- und Bergemaßnahmen wurde die Straße für ca. 1,5 Std. voll gesperrt. Zum Glück war keiner der Insassen im Fahrzeug eingeklemmt, sodass auf die Rettung mit schwerem Gerät verzichtet werden konnte.
21.08.2011

12-11

Bilder
Am späten Nachmittag wurde die Hemmer Wehr zur Löschhilfe nach Karolinenkoog gerufen. Dort sollte nach Meldung eine Strohpresse in Brand geraten sein. Beim Eintreffen brannte jedoch lediglich ein Stoppelfeld. Das Feuer wurde mithilfe des Tankwagens und Schaufeln abgelöscht. Vorsorglich wurde eine Wasserversorgung von einer offenen Wasserstelle aufgebaut.
21.07.2011

11-11
Ein stiller Alarm wurde am Donnerstag ausgerufen. Im Bereich der Zufahrt zur B 5 wurde eine größere Ölspur gemeldet, die von der Gemeinde beseitigt werden musste. So wurden über Telefon einige verfügbare Kameraden alamiert, um die Ölspur abzustreuen.
16.07.2011

10-11 
In den frühen Morgenstunden am Samstag wurde die Hemmer Wehr zur Löschhilfe nach Lunden alamiert. In einem leerstehendem Gebäude brannte der Dachstuhl, sodass ein Einsatz überwiegend nur mit Atemschutz möglich war. Ein erreichen der Flammen war sehr schwierig, da der Dachboden nicht betretbar war. Zur Hilfe wurde dann die Drehleiter aus Heide angefordert, die das Dach geöffnet haben, um von dort aus die letzten Brandnester abzulöschen.
20.06.2011

09-11
Zum 9. Einsatz des Jahres wurde die Wehr am Montag Abend gerufen. Ein Passant bemerkte einen unklaren Brandgeruch und eine Rauchentwicklung auf der Rückseite des ehem. Gasthofes "Zur Brücke". Als die Wehr vor Ort war, war das Feuer bereits von alleine erloschen und die Brandstelle wurde an die Polizei übergeben.
06.06.2011

08-11

Bilder
Ein offenbar missglücktes Überholmanöver führte am Montag Vormittag zu einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Alte Bundesstraße und Flehder Chaussee im Ortsteil Rehm. Bei dem Unfall wurden drei Personen leicht verletzt und an den PKW entstand Totalschaden. Eine Sperrung der Straße erfolgte hier nicht.
Vor Ort waren die Feuerwehren aus Hemme und Rehm- Flehde- Bargen sowie die Polizei und zwei Rettungswagen (RTW).
23.04.2011

07-11

Bilder
Der zweite Alarm an diesem Osterwochenende lief am Samstag Nachmittag um Punkt 13:00 Uhr auf. Ein Flächenbrand in der Nähe der Bundesstraße wurde uns gemeldet. Zu dieser Jahreszeit eher unüblich, wurde eine Grabenkante angezündet, um das trockene Schilf zu verbrennen. Bei der Anfahrt stellte sich heraus, dass es sich hier um insgesamt zwei Brände handelt, die ca. 400 m auseinander liegen. Mit dem Tankwagen wurde in kurzer Zeit beide Brände abgelöscht und die Wehr rückte wieder ein. 
22.04.2011

06-11

Bilder
Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es in der Nacht zum Karfreitag auf der Bundesstraße 5 in Höhe Neuenkirchen gekommen, bei dem einer der Insassen getötet wurde. Eine weitere Person wurde leicht verletzt in das Krankenhaus Heide eingeliefert. Nachdem der Unfall von einem Sachverständigen aufgenommen wurde, wurde die Unfallstelle gereinigt und die Hemmer Feuerwehr rückte gegen 06:45 Uhr wieder ein.
14.04.2011

05-11
Zur Unterstützung des Rettungsdienstes wurde die Hemmer Feuerwehr am Donnerstag Vormittag um 08:25 Uhr alamiert. Bei diesem Einsatz ging es darum, die Person aus dem 1. OG ins Erdgeschoss zu befördern.
10.04.2011

04-11
Auf einem Sonntag Nachmittag wurde die Hemmer Wehr zu einem Rundballenbrand an einer Windenergieanlage gerufen. Beim Anrücken der Wehr stellte sich aber heraus, dass es sich hierbei lediglich um die von einem Landwirt angesteckte Grabenkante handelt, was für diese Jahreszeit eher unüblich ist.
Jeder Bürger, der auf seinem Grundstück ein Feuer legt, ist dazu angehalten, dies entsprechend beim Wehrführer oder Ordnungsamt anzumelden. Ist dies nicht der Fall, werden die Kosten für den Einsatz dem Verursacher in Rechnung gestellt.
22.03.2011

03-11

Bilder
Am frühen Abend wurde die Hemmer Feuerwehr nach Stelle- Wittenwurth alamiert, wo auf einem Feld gelagerte Rundballen gebrant haben. Zur Wasserversorgung wurde das TLF angefordert. Auf der Anfahrt wurde trotzdem Atemschutz angelegt, um im Falle sofort eingreifen zu können, was jedoch ausgeblieben ist.
Neben der Hemmer Wehr war die Feuerwehr aus Stelle- Wittenwurth und Weddingstedt mit Wesseln vor Ort, um überwiegend mit den Tankfahrzeugen Wasser an die Einsatzstelle zu bringen. Nach ca. einer Stunde war der Einsatz für die Wehr beendet.
11.02.2011

02-11

Bilder
Gegen Mittag ereignete sich auf der Kreuzung Durchstich ein Verkehrsunfall mit zwei Kleintransportern. Ein Transporter befuhr die Dorfstraße in Richtung Hemme und kollidierte im Kreuzungsbereich mit einem aus Zennhusen kommenden Transporter. Der auf der Vorfahrtsstraße fahrende Wagen wurde durch den Aufprall auf ein Feld geschleudert und der Fahrer hierbei verletzt. Der zweite Beteiligte wurde nicht verletzt. Vor Ort waren zwei RTW, ein NEF, die Polizei und die Feuerwehr Hemme. 
15.01.2011

01-11

keine Bilder
Zu einem Verkehrsunfall kam es am Samstag Vormittag auf der Lundener Straße im Karolinenkoog. Da sich im Fahrzeug eine Person befand, wurde die Hemmer Feuerwehr alamiert. Auf der Anfahrt zur Unfallstelle wurde Seitens der Leitstelle abgebrochen, da die Person ohne die Hilfe der Feuerwehr das Fahrzeug verlassen konnte. So rückte die Feuerwehr wenig später wieder ein.