Startseite News Vorstand Galerie Historie Links
Dienstplan Mitglieder Fuhrpark Einsätze Kontakt Impressum

 

Einsätze

Einsatzübersicht 2013

 

 

 
  2013
Einsatz- Nr.:

Datum:

Ereignis
28-13

30.10.2013
Am Dienstag Abend wurde die Wehr erneut alamiert. Es sollten umgeknickte Äste aus einer Hochspannungsleitung in Unterstützung mit dem Energieversorger geschnitten werden. Die Arbeiten der Feuerwehr beschränkten sich jedoch auf das Ausleuchten der Einsatzstelle, die Sägearbeiten wurden vom Versorger unternommen.
15-13 - 27-13

29.10.2013 
Das Sturmtief "Christian" hinterließ auch in Hemme seine Spuren. Gegen 13:20 Uhr lief der erste Alarm über die FME auf; Baum auf Straße. Nachdem dieser erste Einsatz abgearbeitet war, rückte die Wehr zunächst wieder ein, wurde dann aber über Funk zur nachbarschaftlichen Hilfe nach Rehm gerufen. Ab diesem Zeitpunkt hat die Hemmer Feuerwehr 13 gelistete Einsätze abgearbeitet. Diese langten von umgestürzten Bäumen über weggewehte Blechschuppen und Dächer bis hin zu umgestürzten LKW auf der Bundesstraße. Der umfangsreichste Einsatz waren die Aufräumarbeiten auf der Bundesstraße nördlich der Dorfstraße. Hier blockierten ca. 20 umgestürzte Bäume auf ca. einem Kilometer die gesamte Fahrbahn.
14-13

02.09.2013
Zur Aufnahme von Betriebsstoffen in den Peter- Dohrn- Weg wurde die Wehr am Montag Morgen alamiert. Nach Abstreuen der Stoffe ist die Wehr wieder abgerückt.
13-13

20.08.2013
Im Bereich Voßweg ist die Hauptwasserleitung geplatzt und hat somit große Teile der Straße unter Wasser gesetzt. Bis zur Einkunft des Wasserverbandes wurde von der Feuerwehr die Gefahrenstelle abgesichert.
12-13

17.08.2013
Im Verlauf der Dorfstraße hat ein Traktor Betriebsstoffe verloren, die von der Feuerwehr abgestreut worden sind.
11-13

07.08.2013
Beim Betanken einer Tankstelle hat das Fahrzeug einige Liter Treibstoff verloren, die mittels Bindemittel und Vlies aufgenommen worden sind. Zur Sicherheit wurde die Rohrleitung eines Gullis noch einmal gespült.
10-13

02.08.2013
Im Bereich einer Werkstatt stand ein PKW in Flammen. So lautete zumindest die Alamierung. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Inhaber der Werkstatt jedoch den Brand selber mittels Feuerlöschern gelöscht, sodass ein weiteres Eingreifen der Feuerwehr ausblieb. Lediglich zur Nachkontrolle war die Feuerwehr tätig.
09-13

27.07.2013
Nach massiven Starkregen wurde die Feuerwehr alamiert, da die Abscheideranlage einer Tankstelle drohte mit Wasser voll zu laufen. Um dieses zu verhindern, wurde mittels Tauchpumpen das Wasser in den naheliegenden Graben gepumpt. Da dieser aufgrund der sehr hohen Wassermassen auch bereits nahezu voll war, hat die Feuerwehr Rehm- Flehde- Bargen diesen Graben über einen Wall abgepumpt.
08-13

13.07.2013 
Zur stillen Alamierung kam es am Samstag Mittag, als ein Tanklastwagen beim Betanken einer Tankstelle größere Mengen Treibstoff verloren hatte.
07-13

19.06.2013
Gerade wieder einsatzbereit nach dem Einsatz in Sachsen Anhalt wurde der 3. LZ, zu dem der Rüstwagen gehört, wieder alamiert. Diesmal nach Brunsbüttel, wo nach Starkregen Keller, Wohnungen und Geschäfte vollgelaufen sind.
06-13

14.- 19.06.2013
In der Nacht zum 14.06. wurden alle vier Löschzüge des Kreises zum Katastrophenalarm nach Sachsen Anhalt alamiert. Mit zwei Kameraden und dem Rüstwagen war die Hemmer Wehr auch hier vertreten.
05-13

17.05.2013
Im Bereich der Dorfstraße in Rehm- Flehde- Bargen war am Vormittag eine Wasserleitung gebrochen, bei der die Feuerwehren und Rehm- Flehde- Bargen dafür sorgten, dass das Wasser kontrolliert in die Gullis ablaufen konnte, bis der Wasserverband die Leitung abgesperrt hatte und kein weiteres Wasser nachlief.
04-13

25.04.2013
Am frühen Morgen wurde die Hemmer Wehr nach Rehm- Flehde- Bargen gerufen. Dort stand an der alten Bundesstraße ein Bagger, dem die Hydraulikleitung gerissen ist. Vor Ort wurde die Unfallstelle dann an die Polizei übergeben, die zur Reiningung die nächsten Schritte einleitet.
03-13

09.04.2013
Zur Löschhilfe nach Rehm wurde die Hemmer Wehr gerufen. Dort brannte eine größere Fläche des Moorgebietes. Neben der Rehmer Wehr, wurde auch die Lundener Feuerwehr sowie ein landtechnisches Lohnunternehmen alamiert, um genügend Wasser an die Einsatzstelle zu befördern. Mittels eines Güllefahrzeugs wurde großflächig Wasser verteilt, ehe dann gegen 21:00 Uhr der Einsatz beendet wurde.
02-13

31.03.2013
Zur Unterstützung für den Rettungsdienst wurde die Wehr am Ostersonntag gerufen.
01-13

02.03.2013
Am Samstag Abend wurden die Wehren Hemme und Rehm- Flehde- Bargen zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 5 in Fahrtrichtung Heide alamiert. Aus ungeklärter Ursache ist dort ein PKW verunfallt und lag kopfüber im Graben. Nach Rettung der Person wurden noch Betriebsstoffe aufgenommen, ehe die Wehren wieder einrückten.
   

Einsätze der letzten Jahre

2012        
2011 2009 2007 2005 2003
2010 2008 2006 2004 2002